zeiss_ferglaeser

Das richtige Fernglas für die Jagd finden

Robuste Zeiss Ferngläser für die Jagd

Jeder Jäger stellt an sein Fernglas hohe Ansprüche. Vor allem müssen Ferngläser für die Jagd besonders robust sein, denn sie werden bei den unterschiedlichsten Bedingungen der Witterung ausgesetzt. Zeiss Ferngläser funktionieren zuverlässig bei allen Wetterlagen und trotzen Schneegestöber genauso wie Nebel oder Starkregen.

fernglas_finden

Welches Fernglas für welchen Jäger?

Die Auswahl des richtigen Fernglases hängt vor allem von den Ansprüchen des einzelnen Jägers ab. Geht er auf die Pirsch und auf den Ansitz, reicht ihm ein Fernglas mit 8-facher Vergrößerung völlig aus. Für das zuverlässige Ansprechen des Wildes auf größere Entfernungen ist dem Jäger die 10-fache Vergrößerung nützlich. Um auch im Dämmerlicht noch eine gute Sicht gewährleisten zu können, benötigt das verwendete Fernglas einen möglichst großen Objektivdurchmesser und eine hohe Transmission, also optimale Lichtdurchlässigkeit. Jäger die in unterschiedlichen Revieren jagen und auf größere Entfernungen schießen, schätzen einen integrierten Entfernungsmesser. Die Firma Zeiss hält hier für jeden Jäger das passende Modell bereit.

Ein Fernglas für alle Zwecke?

Eigentlich bräuchte jeder Jäger mehrere Ferngläser. Da hohe Qualität aber ihren Preis hat, wollen sich viele am Anfang auf nur ein universelles Modell beschränken. In diesem Fall muss man beim Kauf Prioritäten setzen und auch bereit sein, Kompromisse einzugehen. Zunächst kauft man sich zum Einstieg am besten ein Fernglas mit einer guten Leistung in der Dämmerung. Zeiss Ferngläser gehören zu den Modellen mit den besten Transmissionen überhaupt. Als Zweitfernglas bietet sich ein leichteres, handliches, Modell mit einem Objektivdurchmesser um 40mm an.

wald_dickicht

Das Fernglas für den Profi

Zeiss Ferngläser bieten dem Jäger Modelle für jede Art von jagdlichem Einsatz. Ein erfahrener Jäger, der sich dennoch auf nur ein Fernglas beschränken möchte, sollte sich für ein Universalmodell entscheiden. Mit der Ausstattung des Victory 8×56 T RF ist der Jagdprofi gut bedient.

Innovative Optik
Fluoridhaltiges Glas und Zeiss T-Mehrschichtvergütung sorgen für scharfe und farbintensive Sicht, auch in der Dämmerung. Die LotuTec-Beschichtung gewährleistet freie Sicht bei Nässe.

Präzise Distanzmessung
Mit dem Laser-Rangefinder werden Distanzen sekundenschnell gemessen, auch bei widrigen Lichtverhältnissen.

Lasergenaue Messungen
Entfernungen bis zu 1.200 Metern werden in weniger als einer halben Sekunde präzise vermessen. Mit seinen verschiedenen Modi bietet der Rangefinder vielfältige Möglichkeiten des jagdlichen Einsatzes.

Komfortables Handling
Mit einem Finger kann der Anwender von der Fokussierung zur Distanzmessung wechseln. Auch bei langwierigen Messungen ermüdet die Hand nicht. Die drei verschiedenen Anzeigen erhöhen die Flexibilität und das Ballistikprogramm optimiert die Geschossflugbahn.

Robustes Gehäuse
Das Magensiumgehäuse ist trotz seines geringen Gewichts äußerst widerstandsfähig. Die schlagabsorbierende Gummiarmierung schützt das Gehäuse zusätzlich.

Dauerhafte Justierung
Durch sein robustes Design kann das Fernglas stets eine exakt bleibende Justierung gewährleisten, selbst bei großen Erschütterungen. Das wird durch das voll integrierte Lasersystem ermöglicht.

Zeiss Ferngläser

Für den Jäger sind Zeiss Ferngläser vor allem wegen ihrer hochwertigen Qualität interessant. Auch ihre große Präzision wird auf der Jagd besonders geschätzt. Weitere Vorteile, die Zeiss Ferngläser für den Einsatz auf der Jagd prädestinieren, sind ihre Robustheit und Langlebigkeit und somit sehr hohe Wertbeständigkeit.