beretta_271591_a

Flinten aus der ältesten Waffenfabrik der Welt

Heute, nach fünf Jahrhunderten, ist Beretta das älteste Industrieunternehmen der Welt und produziert Jagd- und Sportwaffen der Extraklasse. Erfahrung, Innovation und Respekt vor den traditionellen Werten, in Kombination mit aktuellem Design, ist das Fundament dieses Erfolges. Der technologische Vorsprung und fortwährende Verbesserungen der Produktionsmethoden, haben Beretta zum weltweit größten und erfolgreichsten Waffenhersteller gemacht.

Bei den Jägern In Deutschland ist Beretta  durch die guten Flinten bekannt geworden. In den 60er Jahren war die populäre Bockflinte Sauer-Beretta mit dem robusten Flankenverschluß und umschaltbaren Einabzug der Renner und der Anfang des Erfolgs. Diese stabile Konstruktion wurde mit der Modellserie 680 weiter entwickelt, wovon seit den 80er Jahren weltweit die unglaubliche Zahl von 3 Millionen Flinten verkauft wurde! Die aktuelle Ausführung nennt sich 686 Silver Pigeon 1. Bewährte Technik und eine geniale, ausgereifte Konstruktion ist die Basis für diese Beretta Bockflinte mit einem ausgezeichneten Preis- Leistungsverhältnis.

Beretta Bockflint 694

Mit dem international erfolgreichen Beretta Shooting-Team wurde die für das Wurfscheibenschießen konzipierte Bockdoppelflinte Modell 694 entwickelt. Das Ergebnis ist eine perfekt ausbalancierte Bockdoppelflinte mit optimalen mechanischen und ergonomischen Eigenschaften. Die Beretta 694 lässt sich perfekt in Anschlag bringen und ermöglicht eine Schwungbewegung mit maximaler Kontrolle und präziser Schussauslösung genau im richtigen Moment.

Die Steelium Plus-Läufe der Beretta 694 sorgen für hervorragende Deckung mit Weicheisen- und Stahlschrotpatronen. Das bei der 694 verwendete Steelium Plus-Laufprofil verfügt über einen dreifach progressiv abgestuften Übergangskonus vom Patronenlager zum zylindrischen Teil des Laufes, je nach Lauflänge ist dieser bis zu 300 mm lang.

Die Ergonomie des Schaftes wurde überarbeitet um für jede Disziplin den richtigen Anschlag zu bieten. Diese Änderung reduziert die unvorteilhafte und fehlerhafte Neigung mancher Schützen, den Kopf nach dem Schuss anzuheben, um Ihren Treffersitz zu kontrollieren. Der Vorderschaft in seiner runden Ausführung ist für alle Handgrößen und Greifgewohnheiten geeignet. Alle Trap- und Sportingmodelle der Beretta 694 haben spezielle Schaftsenkungen, die in der AS-Ausführung sogar verstellbar sind.

Die neue Vorderschaft-Befestigung hat ein separates Stahl-Gelenk, welches für den gleichbleibenden und dauerhaften Andruck des Vorderschaftes an den Baskül-Radius zuständig ist. Das Gewicht der neu gestalteten Basküle der Beretta 694 wurde um 25g erhöht und wirkt modern und sportlich. Das Nistain-Finish der Oberfläche verleiht die typische mattgraue Farbe. Ein verstellbares Abzugszüngel erlaubt die Anpassung an unterschiedliche Handgrößen und Fingerlängen.

Die Beretta 694 ist konzipiert für den Sieg!